Die Auswahl förderungswürdiger Projekte erfolgte stets durch eine Jury, zu der neben dem Wilhelmshavener Oberbürgermeister Andreas Wagner, Prof. Dr. Uwe Weithöner (Jade Hochschule), Wiebke Endres (Begabten- und Frühförderung), Wolf Kulawik (Paritätischer Wohlfahrtsverband Oldenburg-Ammerland), Wendy Wardiana (Studentin) und Nils Böhme (Stadtsportbund Wilhelmshaven) gehörten.

DAS SIND DIE FÖRDERPROJEKTE 2016

AntragstellerBeschreibungFördersumme  

CÄCILIENSCHULE WILHELMSHAVEN

Theater AG2.000 Euro

EV. FAMILIENBILDUNGSSTÄTTE FRIESLAND-WILHELMSHAVEN

Für die Trauerbegleitung von Kindern.2. 000 Euro

EV. KINDERTAGESSTÄTTE BANT

Für eine „Bewegungsbaustelle“.3.000 Euro

EV. KINDERTAGESSTÄTTE HEIDMÜHLE

Projekt „Söhne in Not“1.000 Euro

FÖRDERVEREIN GRUNDSCHULE RÜSTERSIEL

Für Lümmeldecks auf dem Schulhof.3.000 Euro

FAMILIENZENTRUM OST

Für inklusive Aktionen mit Mädchen.1.500 Euro

FÖRDERVEREIN VOLLZUGSMUSEUM

Für die Erstellung von Info- und Gedenktafeln.950 Euro

FREIWILLIGENAGENTUR WILHELMSHAVEN

Kulturbegleitung500 Euro

MUSIKSCHULE WILHELMSHAVEN

Musikschulband3.000 Euro

NEUES GYMNASIUM WILHELMSHAVEN

Konzertglockenspiel2.000 Euro

OBERSCHULE NORD

Projekt „Bewegung im Unterricht“1.939,46 Euro

POLIZEI- SCHUTZ- UND GEBRAUCHSHUNDESPORTVEREIN

Jugendförderung im Turnierhundesport880 Euro

SCHLÜSSELBLUME E. V.

Für die Präventionsarbeit in Sportvereinen und Schulen.2.000 Euro

TSR OLYMPIA WILHELMSHAVEN

Für eine mobile Schnitzelgrube der Sportakrobaten.2.000 Euro

VOLKSHOCHSCHULE WILHELMSHAVEN

Für die Lernbegleitung arbeitsloser Jugendlicher.2.000 Euro

WATTENMEERHAUS BESUCHERZENTRUM/GS RHEINSTRASS

„Watt‘ n‘ Mee(h)r! 3.000 Euro